//
you're reading...

Windows

Autorun deaktivieren

Wer nicht möchte, dass beim Anschließen von z.B. USB Sticks diese automatisch durchsucht werden und der Inhalt der Datei autorun.inf ausgeführt wird, kann dies über die Registry ändern.

Dazu öffnet ihr unter

HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Policies\Explorer

den DWORD Schlüssel NoDriveTypeAutorun.

Standardmäßig ist der Hex-Wert 91 eingetragen. Ändert ihr dies in 95, ist der Autorun/Autoplay für USB Sticks deaktiviert.

Welche Einstellungen es noch gibt, könnt ihr im kompletten Artikel lesen.

In der Tabelle sehr ihr, wie sich der Hex-Wert zusammensetzt. Wo man eine ’1′ setzt, wird für das jeweilige Gerät der Autorun/Autoplay deaktiviert.

NoDriveTypeAutorun

Wie im Beispiel wurde nun eine ’1′ in der Spalte für Wechseldatenträger gesetzt. Der neue Binärwert ergibt umgerechnet einen Hex-Wert von 95.

Discussion

No comments yet.

Post a Comment

Kategorien